Maibaumfest 2022

„Endlich wieder …“ – so beginnen die meisten Sätze beim Maibaumfest am Dorfplatz St. Magdalena. Endlich wieder Bekannte aus Magdalena treffen, endlich wieder Zeit zum Reden haben, endlich wieder Bier vom Fass am Dorfplatz, endlich wieder gemeinsam Spaß haben, … – endlich wieder!

Nach 2 Jahren Pause nehmen sich die Magdaleninger Vereine ein Herz und veranstalten zum ersten Mal gemeinsam ein Maibaumfest.
Jeder trägt perfekt seinen Teil bei:
Die Goldhaubendamen mit Brigitte Reisinger verleihen dem Maibaum mit neuen Roserln und Bändern sein stilvolles Äusseres und sorgen beim Fest für die süße Station in Form von Torten, Kuchen und Kaffee.
Die Bauernschaft mit Ortsbauer Tommy Wolfsegger kümmern sich um die „gewichtige“ Arbeit des Maibaums samt Transport.
Roli Mayr und Steve Enzenhofer grillen und frittieren was das Zeug hergibt (immerhin 500 Paar Bratwürstel und 60 kg Pommes) und zeigen, dass die Pfarre nicht nur für „geistliches Brot“ sorgen kann.

Wer glaubt, dass Franz Traunmüller mit der Jägerschaft und Hansi Mittermair mit seinem Sportverein St. Magdalena über die Jahre ihre Schnelligkeit verloren haben, wird eines Besseren belehrt. Wieselflink bedienen sie mit ihren Teams die Gäste.
Die Mitglieder des Sparverein sind auch beim Maibaumaufstellen am 30. April dabei.
Sensationell die Ausschank, organisiert von Markus Wolfmayr und seinen Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr St. Magdalena. Dass die FF Profis in der Brandbekämpfung sind, wissen wir alle, aber mit solcher Ruhe 500 l Bier und 120 l Spritzwein in kürzester Zeit auszuschenken – Hut ab.
Was wäre ein Fest ohne „Musi“. Der Musikverein St. Magdalena sorgt von Beginn an für gute Stimmung, die Marketenderinnen verstärken diese :-). Musikobmann Andreas Schöffl: „Es ist für uns eine tolle Sache, dass wir wieder einen Frühschoppen in St. Magdalena spielen dürfen. Wir freuen uns darauf wirklich seit Wochen – darum sind heute auch fast alle MusikerInnen dabei“. Und so wird von 10:00 Uhr früh bis 15:30 aufgespielt.

Rainer Otto, Obmann der Kulturgemeinschaft St. Magdalena: „Nach den letzten Jahren ist dieses Fest auch eine Standort-bestimmung: Wo stehen wir als Gemeinschaft der Vereine, wo steht die Gemeinschaft in St. Magdalena? Das Ergebnis ist wirklich überwältigend. Ich möchte mich bei jeder und jedem Einzelnen bedanken, der zum Gelingen des Fests beigetragen hat. Ich freue mich schon auf die nächsten Veranstaltungen in St. Magdalena“.

Hier gehts zu den Fotos!

Brigitte Reisinger und die Goldhauben sorgen sich nicht nur um die Kränze sondern versüßen uns auch das Fest
Retten – Löschen – Bergen – Schützen: Markus Wolfmayr mit seinem Team der Freiwilligen Feuerwehr St. Magdalena
Ob große oder kleine Partie: Andi Schöffl und seine Musikkollegen geben beim Maifest Vollgas und sorgen für ausgezeichnete Stimmung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top