Gewichts-Challenge

Keine Angst – es geht nicht darum, wie sich euer Gewicht in den letzten Monaten, so ganz ohne Proben und Auftritte (statt dessen alleine mit Chips vor dem Fernseher) verändert hat.

Nein, es geht darum, wieviel Gewicht wir mit den Neuen Marschbüchern „Susi 2021“ eingespart haben.
D.h Gewicht der alten Marschbücher – Gewicht der neuen Marschbücher = Gewichtseinsparung.
(Genaue Formel: siehe unten)

Eure Schätzung auf Gramm genau einfach in das Kommentarfeld unten schreiben.
Alle Tips bis 01. Mai 2021 werden berücksichtigt.

Den besten 3 GewichtsschätzmeisterInnen winken tolle Preise gesponsert von unserem Vorstand. (Unter anderem ein „Urlaub am Bauernhof“ Gutschein mit „Aktivitätenpaket“ auf Schöppis Hof, einzulösen noch heuer).

Viel Glück beim Mitspielen.




Hier die Formel für unsere Naturwissenschaftler:
Klammer auf, altes grünes Marschbuch plus altes blaues Marschbuch (das früher rot war) minus „Susi 2021“, Klammer zu, mal, Klammer auf, Anzahl der aktiven Musiker plus Anzahl der Musikerinnen, Klammer zu, minus „Susi 2021 light“ mal Klammer auf, Anzahl der Maketenderinnnen und Anzahl der Schriftführerin, Klammer zu, ist gleich Gewichtseinsparung.

23 Kommentare zu „Gewichts-Challenge“

  1. Eindeutig eine Trickfrage: aktive Musiker sind wir derzeit allesamt nicht, selbst wenn natürlich jeder fleißig übt. Damit: 0g eingespart.

    1. „Hochleistungsrechner für Magistratsbedienstete“ – Bitte mit der Beschaffung reden: Ein neue Hochleistungsgerät ist dringend notwendig

  2. Ich sag 20kg 21gr.

    und übrgens toll dass die Marketenderinnen jetzt auch ein Marschbuch bekommen haben !!
    Find die Bücher super geworden !!

  3. Ich tippe 16,7kg Ersparnis (I hob oft gnuag die Kisten schleppn miasn :-))))
    Danke an die Kaiser’s , San echt super woarn

  4. Petra Thaller-Haindl

    00110001001100110010110000110001001100010011100000110111010010110110100101101100011011110110011101110010011000010110110101101101

  5. Ich persönlich spar mir ein schmerzendes Handgelenk ohne Marschgabel. Aber das hätt ich mir sowieso heuer gespart, weil der erste Mai ausfällt.
    Es handelt sich also um eine erst in der Zukunft liegende Ersparnis E, wobei derzeit die Anzahl der dann betroffenen Musiker M und Musikerinnen MI noch keine fixe Größe ist. Folglich schätze ich nicht, sondern hoffe, nämlich auf eine Ersparnis E = Gewichtsdifferenz x (Mmax + MImax) 😂

  6. Lange genug gerechnet fürs richtige Ergebnis:
    16666g

    Richtig cooles Marschbuch, danke ! Aber wir Schlagzeuger können ja eh alle Märsche auswendig ? 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top